#81 Alex’ große Nostalgiewoche

#81 Alex’ große Nostalgiewoche

Die urquellende Folge

In Erinnerung zu schwelgen, sich einmal wieder so fühlen, als wäre man 9 Jahre alt und die Welt wäre in Ordnung. So erging es dem Batzke, als er am Wochenende die neueste Ausgabe “Wetten, dass…” sah. Und als wäre das noch nicht genug, kommt dann auch noch ein neuer Asterix Band heraus. Herrlich nostalgisch!

Der Herr Pieler nutzt die bereits bei Twitter gewitterte Euphorie seines Kollegen und stellt ihm eine mündliche Prüfung zu verschiedenen Fernsehshow-Formaten der Kindheit. Wie lange der Herr Batzke die Luft anhalten kann? Das erfahrt ihr in dieser Folge.

Außerdem geben sich die Studienräte beim Klopper der Woche dieses Mal die Klinke in die Hand, denn sie müssen beide gleichermaßen auf ein Pokémon-Phänomen reagieren.

Zwischendurch wird dilettantisch gezeichnet (auch als wäre man 9) und auch ein wenig Werbung gemacht, denn das Filmfestival “Bosnia-Herzegovina Looks Around 2021” findet vom 13. bis 21. November in Bottrop und online statt. Schaut mal vorbei – es lohnt sich, von wegen Blick über den Tellerrand und so!

Alex haut dann mal eben so noch einen etymologischen Fußabdruck raus und Martin testet sein neues Mikro richtig aus, wenn er am Ende der Folge das LGAZ (längste Gedicht aller Zeiten) vorträgt. Also schön bis zum Schluss anhören, sonst gibt’s morgen kein gutes Wetter!

179 Jahren, also am 11. November 1842, wird in drei Gasthöfen der tschechischen Stadt Pilsen erstmals in der Geschichte des Bieres ein Bier nach PIlsner Brauart ausgeschenkt. Zuvor war in Pilsen ein so schlechtes Bier gebraut worden, dass die Bewohner mehrere Fässer aus Protest öffentlich auskippten. Sodann wurde Braumeister Josef Groll beauftragt, ein gutes Bier zu brauen. Und das tat er: Das untergärige Bier mit hohem Hopfengehalt und höchstens 12,5°P Stammwürze avancierte schon bald über die Grenzen Böhmens hinaus zum beliebtesten und meist produzierten Bier der Deutschen.

Wie hat dir diese Folge gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 11

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.