#44 True Crime

#44 True Crime

Die vorweihnachtliche Folge

Vereint unter einem Dach, doch getrennt durch eine Plexiglasscheibe, haben es die Herren Studienräte Pieler und Batzke geschafft, gemeinsam pod zu casten, ohne den jeweils anderen in den Moloch der Quarantäne reißen zu müssen.

In dieser schon langsam recht besinnlichen Folge besprechen die kleinen Weihnachtselfen ihre jeweiligen Adventskalender, bevor es dann ganz spannend wird.

Ach so, tja der Titel, wie soll man das ausdrücken, also wer jetzt ein großes Traktat zu 50 Jahre Tatort erwartet, der ist eventuell, aber auch nur eventuell einem perfiden Trickbetrug namens Clickbaiting auf den Leim gegangen.

Wie dem auch sei, Münster ist und bleibt der beste Tatort. Isso!

In der mündlichen Prüfung gibt es einen Koffer voller Pieler, der tatsächlich mal einen Einblick in den didaktischen Alltag der beiden Studienräte ermöglicht, und es gibt vom Batzke einen gleich achtfachen etymologischen Fußabdruck.

Warum manche Unterrichtsmethoden überhaupt keinen Sinn ergeben, wer El Hotzo ist, warum Ellen Page jetzt Elliot heißt und warum die Meme-Seite unserer Schule der absolute Knaller ist, erfahrt ihr auch noch in dieser endlich wieder vernünftig hörbaren Folge Lehrersprechtag.

Viel Spaß!

28 Jahren, also am 03. Dezember 1992, verschickte Neil Papworth die erste SMS mit dem Inhalt “Merry Christmas”. Und heute schicken uns unsere Eltern Videos von singenden Tassen…

Musik: Beginner – Advanced Chemistry

Wie hat dir diese Folge gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.