#41 Vivat Vivat

#41 Vivat Vivat

Die Geburtstagsfolge

Happy Birthday, Lehrersprechtag!!

Ein Jahr sind nun die Herren Studienräte pod am casten, was sie zum Anlass nehmen, heute mal Revue passieren zu lassen. Freut euch auf eine Folge voller Callbacks und Anekdoten aus einem Jahr Lehrersprechtag, von dem zwei Drittel in Zeiten von Corona stattgefunden haben.

Apropos Corona, da Herr Pieler tatsächlich positiv getestet wurde – keine Symptome, alles gut, toi toi toi -, sind beide Studienräte in Quarantäne und nehmen räumlich getrennt voneinander auf. Das trübt allerdings ihre Stimmung nur wenig – noch.

Im Klopper der Woche geht es diesmal um das ambivalente Verhältnis von der Titanic zum Eisberg oder andersherum und aus dem Lameng fegen die beiden Deutschlehrer den etymologischen Scherbenhaufen zusammen, den Gemischtes Hack diese Woche angerichtet hat.

Herr Batzke wird anlässlich unseres Geburtstags einer mündlichen Prüfung zu ebendiesem Themenkomplex befragt und schwelgt unter anderem in Erinnerungen an glückliche Kindertage, für die die Eltern der Studienräte nochmal ein ordentliches Shout-Out verdient haben.

Am Ende gibt’s mal wieder was auf die Ohren und auch Goethe kommt mal wieder zu Wort.

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal allen Hörer*innen, die schon so viel Zeit mit uns verbracht haben. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr mit euch.

Bleibt gesund!

einem Jahr, also am 12. November 2019, setzten sich zwei kleine rote Studienräte in ein kleines rotes Auto und drückten einen kleinen roten Record Knopf, um auf einer Fahrt quer durch das kleine rote Ruhrgebiet die erste offizielle Folge ihres kleinen roten Podcastprojektes aufzunehmen. Der Podcast endete mit den Worten „und dann wollen wir mal schauen, ob das mit dem Veröffentlichen auch klappt“ und siehe da, es klappte und das Ganze ging dann morgen vor einem Jahr, also am 13.11.2019 um genau 00:01 online.

Wie hat dir diese Folge gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.