#33 Gaius Iulius Trump Occissor Rei Publicae

#33 Gaius Iulius Trump Occissor Rei Publicae

Die dreiunddreißigste Folge

Wie schon am Folgentitel unschwer zu erkennen ist, befinden sich die beiden Studienräte im intellektuellen Spagat zwischen kontemporären politischen Themen und historischen Ereignissen der Antike.

Geschichte wiederholt sich – oder besser nicht? Solcherlei Fragen stellen sich auch dem Herrn Batzke, der sich nämlich in der mündlichen Prüfung in dystopische Welten hinein- und auch wieder hinausdenken muss.

Einen etymologischen Fußabdruck hat Herr Pieler bei schwerer körperlicher Arbeit entdeckt und der Batzke hat endlich mal wieder einen prototypischen Klopper der Woche am Start. Darüber hinaus empfiehlt er noch den Podcast “Gegenwartsgeplapper” aus Berlin.

Klingt das etwa nach einer Folge Lehrersprechtag wie aus dem Lehrbuch? Jawohl! Denn die beiden Herren sind auch endlich mal wieder im Auto unterwegs.

Das Gedicht ist übrigens aus Friedrich Dürrenmatts “Die Physiker”, das kennt ihr ja alle, ne?!

Last but not least: Vielen Dank nochmal allen Hörer*innen für die rege Teilnahme am Call-to-Action zum Thema Soundtrack für einen Road Trip. Das Ergebnis könnt ihr in der Spotify Playlist “Lehrersprechtag calls to action: Road Trip” nachhören! #bestecommunity
#blm #justiceforjacob

2.499 Jahren, also am 27. August 480 v. u. Z., enden in einerseits der Schlacht von Platää und andererseits der Seeschlacht von Mykale die Perserkriege mit einem Sieg für die griechischen Stadt- und Kleinstaaten gegen den Großkönig Xerxes I. Die Perserkriege, die von Herodot, dem pater historiae, historiografisch und von Aischylos im Theaterstück “Die Perser” literarisch festgehalten wurden, gelten bis heute symbolisch für den Zusammenhalt in Europa, werden aber auch gleichzeitig häufig zur Verteidigung der Freiheit des Abendlandes gegen orientalische Despotie und Gewaltherrschaft herangezogen.

Wie hat dir diese Folge gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.