#31 Sommerferienaufsatz

#31 Sommerferienaufsatz

Die erste Folge nach den Sommerferien

Die Studienräte sind zurück! Nach ihren wohlverdienten Sommerferien sind Batzke und Pieler endlich wieder am Mikrofon und berichten in dieser Folge nun erst einmal ausgiebig von ihren Erlebnissen. Schließlich macht man das so in der ersten Stunde nach den Ferien.

Dennoch ist diese Folge auch rubrikentechnisch wieder einmal gefüllt wie eine Schultüte am ersten Schultag, welche die Herren nun für alle Hörer*innen ausleeren.

Es gibt einen neuen Klopper der Woche, einen neuen fadenscheinigen etymologischen Fußabdruck und natürlich kriegt auch der Batzke kein Hitzefrei, sondern wird einer mündlichen Prüfung unterzogen, die seine Cinephilie und -phobie unter Beweis stellen soll.

Für diejenigen, die noch ein bisschen in Ferienlaune sind und bei dem Wetter auch keine Lust haben, hinaus zu gehen in die Hitze, gibt’s auch noch eine erstklassige Computerspielempfehlung.

Macht euch bereit: Ab jetzt ist wieder jeden Donnerstag Lehrersprechtag!

59 Jahren, also am 13. August 1961, begann mit der Abriegelung von Straßen und Gleiswegen der Bau der Berliner Mauer. Dieser so genannte “Antifaschistische Schutzwall” diente trotz seines widersprüchlichen Namens weniger dazu, die Feinde des Sozialismus von Westen her eindringen zu lassen, als vielmehr DDR-Flüchtlinge zu verhindern. Die Berliner Mauer teilte die Berlin in der Mitte und umrundete außerdem die Westsektoren der Stadt in Richtung Brandenburg. Sie war 160km lang und schwer bewacht. In Folge des Schießbefehls der DDR-Grenztruppen gab es mindestens 140 Maueropfer. Am 9. November 1989 fiel die Mauer und ein Jahr später war Deutschland wiedervereint.

Wie hat dir diese Folge gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.